FAQ

Sie fragen – wir antworten

Frage: Was bedeuten die Zahlen 585, 750 und was ist Feingold?
Antwort: 333 = 8 Karat, 585 = 14 K, 750 = 18 K, 999,9 (Feingold) = 24 Karat. Je höher die Legierung, desto höher der Preis dafür.

 

Frage: Ich möchte gerne Silberbesteck verkaufen. Auf welche Stempel muss ich achten?
Antwort:
Auf echtem Silberbesteck finden Sie meistens den Stempel 800,835 oder 925, manchmal 84, 830,875 oder 12. Dies wird von uns angekauft.

 

Wenn Sie auf Silberbesteck die Stempel 90 oder 100 vorfinden, handelt es sich um versilberte Gegenstände, die nicht angekauft werden.


 

Frage: Was passiert, wenn auf meinem Gold kein Feingehaltsstempel vorhanden ist?
Antwort: Wir prüfen Gewicht und Feingehalt Ihres Goldes sofort und unterbreiten Ihnen danach umgehend ein Angebot.

 

Frage: Ist es notwendig, dass ich bei Zahngold vorher die Zähne entferne?
Antwort: Nein, es gehört zu unserem Service montags, dienstags , mittwochs und freitags für unsere

Kunden Zahngold und Zähne, bzw. Keramik, Füllung und Kleber voneinander zu trennen.

 

Frage: Werden Diamanten, die im Schmuck enthalten sind, auch bezahlt?
Antwort: Nach Art des Schmuckstückes können Diamanten ab 0,25 Carat extra vergütet werden.

 

Frage: Ich habe Schmuck geerbt und weiß nicht, ob er etwas wert ist.
Antwort: Kostenlos und unverbindlich schätzen wir Ihren Schmuck und Sie können dann entscheiden, ob Sie Ihren Schmuck veräußern wollen.